Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 2.Männer BZL A: TSV Lang-Göns II - TV Hüttenberg III 20:21 (11:7)

Männer BZ-A Den Tabellenführer gefordert

(Mai) Die zweite Männermannschaft des TSV Lang-Göns empfing am vergangenen Samstagabend den TV Hüttenberg III und musste sich gegen den Nachbarn knapp mit 20:21 geschlagen geben.

Eine Woche nach der Heimspielniederlage gegen die HSG Wettenberg III, hatte sich die Mettigel-Truppe von Trainer Thomas Jung vorgenommen, in der darauffolgenden Partie eine deutlich bessere Leistung auf dem Spielfeld abzuliefern. Das man dann auch noch ausgerechnet den ungeschlagenen Tabellenführer aus Hüttenberg begrüßen durfte, spornte die Jungs der Männer Zwo noch einmal zusätzlich an. Gleich zu Beginn agierten die ...

Hausherren in der Defensive deutlich wacher und aggressiver als noch eine Woche zuvor. Zu dem kam noch eine gut aufspielende Offensive hinzu, welche dafür sorgte, dass man nach zwei Toren von Thomas Rompf die Führung übernahm und endgültig einen guten Start in die Partie erwischte (2:0). Als die Männer Zwo nach Toren von Klaus Beppler (Halbrechts, 4:3 und 6:3) den Vorsprung auf drei Tore ausgebaut hatte, sah sich der Trainer der Gäste bereits in der 12. Spielminute dazu genötigt, ein Team-Timeout zu nehmen. Diese Auszeit nutze das Team des TVH in den folgenden Minuten, um sich wieder an die Mettigel-Truppe heran zu pirschen. Doch nach zwei Toren von Phillip Spelkus (8:6 und 9:6) und den Paraden von Michael Hopp (darunter ein gehaltener Siebenmeter), hatte man in der 24. Spielminute den alten Vorsprung wieder hergestellt. Kurz vor der Halbzeit war es dann Amanuel Aras via Tempogegenstoß (11:7), welcher mit seinem Tor den Vorsprung sogar auf vier Zähler ausbauen konnte. Mit dieser starken und komfortablen Führung ging die Mettigel-Truppe in die Halbzeitpause.

Kaum wurde die Partie wieder angepfiffen, verlief diese genau so weiter wie sie in Halbzeit eins geendet hatte. Mit einer weiterhin guten Defensivleistung und Toren von Phillip Spelkus (Linksaußen, 12:9), Nico Schmidt (Kreis, 15:11) und Thomas Rompf (Siebenmeter, 17:13), konnte man das Gästeteam von Trainer Jan Michel bis zur 48. Spielminute mit vier Zählern auf Abstand halten. Leider schien in der Schlussphase der Mettigel-Truppe die Luft im Angriff auszugehen und das Fehlen von Spielern wie Hermann Pothmann und Florian Beppler sich doch langsam bemerkbar zu machen. Denn entweder schloss man zu schnell und halbherzig ab oder man scheiterte am Schlussmann des TVH. Die Folge daraus war, dass sich der Tabellenführer der Bezirksliga A dann in der 57. Spielminute erstmals die Führung in der Partie erobert hatte (18:19). Als eine halbe Minute vor Schluss die Gäste zum 20:21 trafen, versuchte der Angriff der Männer Zwo wenigstens noch einen Punkt zu retten. Doch mit seinem Wurf drei Sekunden vor Schluss scheiterte Thomas Rompf am Goalie der Hüttenberger und konnte so, die knappe und bittere Niederlage zu Hause nicht mehr verhindern.

Auch wenn man in der Schlussphase die Partie aus der Hand gab, kann die Mettigel-Truppe doch positiv nach vorne schauen. Alles in allem hatte man ein gutes Spiel abgeliefert und den Tabellenführer aus Hüttenberg ordentlich etwas abverlangt. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Phillip Spelkus, welcher die Truppe der Männer Zwo zu Hause unterstützte. Ebenso darf man noch einmal Nico Schmidt, den Neuzugang der Mettigel-Truppe, hier offiziell willkommen heißen.

Am Samstag dem 4. November 2017 geht die Reise der Mannen um Stoll, Mai und Co. zur Mannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern I. Anpfiff ist dort um 18.00 Uhr in der Willy-Czech-Halle Beuern. Freunde und Gönner der Männer Zwo sind auch auswärts immer herzlich willkommen, welche noch einmal an den „Mett-is-back-Hello-‚A‘-gain-Fanbus“ erinnert werden, der an diesem Tag um 16.15 Uhr am Landgasthof Gambrinus abfährt.

Für den TSV Lang-Göns II spielten:
Hopp und Mai im Tor;
Kühn (1), Kegel, Schiffner, K. Beppler (4), Aras (1), Spelkus (4), Stoll (2), Schmidt (1), Morello, Clasen und Rompf (7/4).
Trainer: Thomas Jung
MV: G. Hopp.



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-A
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-A:
SG-Zwote glänzte trotz Niederlage!


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden