Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Langgöns/Dornholzhausen!
     Mannschaften
 
Männer
1.Männer - LL
2.Männer - BZA
Jugend
mJA
mJB
mJC
mJE
wJA
wJB
wJD
wJE
Minis

     TSV-Online
 Bildergalerie
 Web-Links
 TSV-Gästebuch
 Kontakt
 Impressum
 Sponsoren
 Mitglied werden

     Intern u. mehr
 Vorstand
 TSV-Aktuell
 Artikel-Archiv
 Handball im TV
 Regeländerungen
 Schiedsrichter
 TSV Lang-Göns e.V.

     Mitglieder
 An-/Abmelden
 News schreiben
 Mitgliederliste
 Private Nachrichten

     TSV-Suche


 2.Männer BZL A: SG Rechtenbach - TSV Lang-Göns II 25:18 (15:11)

Männer BZ-A Mettigel-Truppe fehlte die Würze

(Mai) Die zweite Männermannschaft des TSV Lang-Göns war am vergangenen Samstagabend zu Gast bei der SG Rechtenbach I und musste dort nach einer bitteren 25:18-Niederlage die Heimreise ohne Punkte antreten.
Gerade hatte man noch den Derbysieg gegen die MSG Linden II zu Hause gefeiert, da ging die Reise der Mettigel-Truppe von Trainer Thomas Jung auch schon wieder weiter. Dieses Mal führte der Weg die Männer Zwo zu einer guten alten Bekannten aus der vergangenen Saison. Denn dem Team der SG Rechtenbach I gelangte ebenfalls ...

der Aufstieg in die Bezirksliga A und war in der Runde 2016/2017 eine der wenigen Mannschaften gewesen, die es geschafft hatte, der Mettigel-Truppe Punkte abzuluchsen. Doch der Start in die neue Klasse verlief für die SG Rechtenbach bisher nicht gerade ideal und das Team von Trainer Christian Kunz musste sich mit einem Punktestand von 2:14 vorerst in der unteren Tabellenhälfte einsortieren. Dies schien womöglich auch der Grund gewesen zu sein, warum die SG doch recht nervös in die Partie startete und so den Gästen aus der Großgemeinde gestattete, sich nach Toren von Jens Müller (1:3, Rückraum rechts) und Thomas Rompf (2:6, Linksaußen) in den ersten Minuten bis auf vier Zähler abzusetzen. In den darauffolgenden Minuten ließ die Mettigel-Truppe ihre bekannte aggressive Wachsamkeit in der Abwehr völlig vermissen und agierte im Angriff zusätzlich unverständlicherweise viel zu überhastet und erfolglos. Diese Agieren hatte dann leider zur Folge, dass die Heimmannschaft nach einem 6:0-Lauf in der 14. Spielminute mit 8:6 in Führung lag. Trotz der Treffer von Thomas Rompf (10:9, Siebenmeter) und Peter Clasen (13:10, Linksaußen), gelang es der Mettigel-Truppe nicht wirklich wieder in die richtige Spur zu finden und begab sich dann letztendlich auch verdient mit einem 15:11 auf der Hallenuhr in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Beginn von Halbzeit Zwei schien weiterhin alles, was man noch eine Woche zuvor gegen die MSG Linden II gezeigt hatte, in Vergessenheit geraten zu sein. So stellte die Mettigel-Truppe das Team von Trainer Kunz auch dementsprechend vor keinerlei Probleme, den Abstand bis zur 47. Spielminute zu halten und sogar bis auf einen Spielstand von 21:15 auszubauen. Kurze Zeit danach, keimte noch einmal Hoffnung unter den Spielern der Männer Zwo auf, als man nach Toren von Jens Müller (21:16, Rückraum rechts) und Thomas Rompf (21:17, Linksaußen), den Abstand wieder auf vier Zähler verringert hatte. Doch die erhoffte Aufholjagd ereilte leider dann schnell ein abruptes Ende, als das Team der Männer Zwo einige teilweise unnötigen Zeitstrafen hinnehmen und Klaus Beppler verletzt das Spielfeld verlassen musste. Daraufhin schien sich das Team von Trainer Jung aufgegeben zu haben, was zum Schluss die Partie dann doch ein wenig zu deutlich, aber verdient für die SG Rechtenbach mit 25:18 enden ließ.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle mitgereisten Freunde und Gönner, die trotz dieser schlechteren Leistung in der Saison 2017/2018 die Männer Zwo in Rechtenbach unterstützt haben. Nun gilt es für die Mettigel-Truppe diese bittere Niederlage aus den Köpfen zu streichen und nach vorne zu blicken. Denn in der kommenden Partie sollte einzig nur eins auf dem Matchplan stehen: Zwei Punkte und ein Auswärtssieg!

Am Samstag dem 25. November 2017 geht die Reise der Mannen um Hopp, Mai und Co. zur Mannschaft der TSF Heuchelheim II. Anpfiff ist dort um 17.30 Uhr in der Sporthalle Heuchelheim. Freunde und Gönner der Männer Zwo sind auch auswärts immer herzlich willkommen.

Für den TSV Lang-Göns II spielten:
Hopp und Mai im Tor;
Kühn, Pothmann (1), Kegel (1), K. Beppler (3), Aras, Müller (3), Stoll, Schmidt (1), Morello, Fuss (1), Clasen (1) und Rompf (7/2).
Trainer: Thomas Jung



 
     Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Männer BZ-A
· Nachrichten von janneck


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Männer BZ-A:
SG-Zwote glänzte trotz Niederlage!


     Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


     Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden Diesen Artikel an einen Freund senden